Stürmischer Trip

Nächsten Donnerstag ist es soweit, dann breche ich für knapp zweieinhalb Wochen mit Kamera in der Hand auf nach Hispaniola. Genauer gesagt, in den östlichen Teil der Insel, besser bekannt als Dominikanische Republik. Derzeit machen mir nur die Stürme ein wenig Sorgen, die gerade reihenweise über die Karibik herziehen. Erst Fay, dann Gustav und seit gestern hat sich „Hanna“ über dem westlichen Atlantik zusammengebraut. Da empfiehlt es sich, die Webseite des National Hurricane Centers der US-Amerikanischen National Oceanic and Admospheric Administration (NOAA) im Auge zu behalten, die immer aktuelle Wettervorhersagen liefert. Auch die Namen für die künftigen Stürme stehen bereits fest. Wenn die Saison, wie nun vorhergesagt, weiter stürmisch bleibt, dann werden wir von Ike, Josephine und Kyle bestimmt noch hören. Hoffen wir mal, dass sich die Wetterfrösche irren.

National Hurricane Center

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
1 + 14 =