„N“ steht für Nachrichten

In Ägypten stürzt die Regierung, CNN, Al Jazeera, BBC News, France 24 und selbst der sonst etwas lokaler agierende britische Nachrichtensender Sky News informiert seine Zuschauer umfassend. Und unsere deutschsprachigen Pendants N24 und n-tv? Da kann man sich weiterhin aufgewärmte Doku-Konserven über Raubkatzen, moderne Kampfflieger oder die fünftausendste Weltkriegs-Doku reinpfeifen. Und auch als am Samstagabend ein schweres Zugunglück bei Magdeburg die Runde macht, sind unsere deutschen „Nachrichtensender“ lediglich mit einem Laufband an unteren Bildschirmrand dabei. Ein Ticker-Trauerspiel. Continue Reading

Verleger im App-Fieber: Mehrwert verzweifelt gesucht

App App App, ich kann dieses Wort schon nicht mehr hören. Für jeden Kram gibt es jetzt eine App. Wer hip sein will und irgendwie das große Geld schnuppert programmiert eine App. Klar, für so manche Anwendung kann die Verwendung einer App schon recht sinnvoll sein: Etwa bei der Flugbuchung, dem Navigieren mit Stadtplänen oder die aktuelle Wettervorhersage. Aber eine App um eine schlichte Nachrichtenseite zu lesen? Noch dazu kostenpflichtig und exklusiv für Endgeräte der Marke Apple, als gäbe es keine Alternativen am Markt? Wer sowas anbietet, zeigt nur eines: Kurzsichtigkeit und der hektische Versuch auf einen Marketingzug aufzuspringen, der schon längst den Bahnhof verlassen hat. Eine herkömmliche Webseite braucht keine App sondern ein vernünftiges Layout, das sich systemoffen mit jedem Smartphone oder Pad-Computer aufrufen lässt. Continue Reading

Google Street View: Die Stunde der Hypokriten

Hui, da haben wir aber ein Thema gefunden, bei dem man sich als Politiker jetzt vorzüglich als Verfechter der Privatsphäre profilieren kann: Ogott, mein Haus ist im Internet zu sehen? Skandal! Dass die gleichen Leute, die sich jetzt wie ein… Continue Reading