Weiter gehts auf nachrichtenpolizei.de

Nein, ich höre hier nicht auf zu bloggen. Nur haben politische und mediale Themen auf meiner privaten Blogwiese einen so großen Teil eingenommen, dass es an der Zeit war, diesen Beiträgen eine eigene Heimat zu geben. Wieso Nachrichtenpolizei? Die Idee kam mir, nachdem mir ein Freund unter einen meiner Beitrage auf Facebook „Nachrichtenpolizei!“ in die Kommentarspalte schrieb. Und da dieser Freund selbst Polizist ist, dachte ich mir, ach, wieso denn nicht? Fortan finden sich also die „kleinen & großen Sünden auf Presse & Politik“ in meinem neuen Blog unter www.nachrichtenpolizei.de. Und Auf Twitter kann man dem natürlich auch folgen. Dort patroulliert der „@nachrichtencop“. (Das andere Wort war für Twitter einfach zu lang). Continue Reading