Social Web ist keine Einbahnstraße

„Man muss die Freiheit einschränken, um die zu verteidigen“: Die Fuldaer Zeitung löscht nicht nur ihre eigenen peinlichen Kommentare ihrer Redakteure aus ihrem Einflussbereich, sie ist auch auf Facebook offenbar an keiner Diskussion mit ihren Lesern interessiert sondern bemüht sich lieber um ein sauberes und klinisch reines Erscheinungsbild. So funktioniert das Social Web aber nicht. Ein kleiner Selbstversuch. Continue Reading

Adieu Marktwirtschaft: Zwangsabgabe weil Geschäftsmodell versagt

Die Verlage beschweren sich über Content-Klau im Internet und bedienen sich doch selbst gerne für lau im Netz Weil man es bis heute nicht zu einem lohnenswerten Geschäftsmodell im Internet gebracht hat, sollen nun die User blechen. Die Axel Springer… Continue Reading