„Der Freitag“ hat überwiesen

Es hat zwar ein paar Wochen gedauert, aber die 30 Euro für mein „gemopstes“ Foto auf „Der Freitag“ sind angekommen. Damit möchte ich natürlich auch mein Versprechen einlösen und das Geld plus 20 Euro für einen guten Zweck spenden. Für… Continue Reading

Darth Vader war souveräner

Die Tageszeitung „taz“, ich kenne sie noch als das kleine linke Blatt, dass niemals Mainstream sein wollte, die Rubrik „Sport“ lieber „Körperertüchtigung“ und „TV und Fernsehen“ lieber „Flimmern und Rauschen“ nannte. Gefühlt war die taz ständig vor dem Bankrott und… Continue Reading

Schlecht für den Blutdruck

Die etwas andere „Presseschau“ Jungejunge, ich kann verstehen, warum manche Menschen lieber Big-Brother gucken als Nachrichten schauen. Nur ein einziger Tag mit Radio, Fernsehen, Zeitung und Internet kann einem ganz schön die Laune vermiesen. Kaum sitze ich im Auto auf… Continue Reading

Adieu Marktwirtschaft: Zwangsabgabe weil Geschäftsmodell versagt

Die Verlage beschweren sich über Content-Klau im Internet und bedienen sich doch selbst gerne für lau im Netz Weil man es bis heute nicht zu einem lohnenswerten Geschäftsmodell im Internet gebracht hat, sollen nun die User blechen. Die Axel Springer… Continue Reading

Die Macht der Massen

Immer die alte Leier: Eine Social-Networking Plattform wird erfolgreich, dann sucht man händeringend nach einem Geschäftsmodell, ändert die Geschäftsbedingungen und verscherzt es sich prompt mit seinen Usern. Als die deutsche Plattform StudiVZ im vergangenen Jahr seine AGB dahingehend änderte, dass… Continue Reading

Ach Du dickes Ei

Dass sich klassische Printjournalisten und Blogger nicht immer grün sind, ist keine wirkliche Neugikeit. Manchmal nehmen diese Dissonanzen jedoch skurrile Züge an. Ein ganz dickes Ei hat sich jetzt FAZ Redakteur Marco Dettweiler geleistet, als er den Blogger, Journalisten und… Continue Reading