Pan Amp, Politik & Panorama: Von „Killerspielen“ und wirtschaftlichen Interessen

Der Beitrag „Morden und Foltern als Freizeitspaß – Killerspiele im Internet“ des NDR-Magazins „Panorama“ hat in der vergangenen Woche wegen seiner überzogenen und falschen Berichterstattung im Internet für Unruhe gesorgt. So berichtete das Magazin über zwei verbreitete Computerspiele und scheute sich dabei nicht, dem unbedarften TV-Konsumenten Falschinformationen und zweifelhafte Internet-Experten vorzuführen. Das Online-Magazin Telepolis berichtet nun ausführlich über die Zusammenhänge zwischen dem verantwortlichen Panorama-Redakteur, einem immer wieder in dem Magazin zitierten „Sicherheitsexperten“, dessen Internetfirma und derer wirtschaftlicher und politischer Interessen.

Immer wieder wartete Panorama in den vergangenen Jahren mit Beiträgen über gefährliche Inhalte wie beispielsweise Anleitungen zum Bombenbauen aus dem Internet auf. Die Message war jedes Mal eindeutig: Das Internet als Hort allen übels. Sodom und Gomorra.

Und immer wieder zitierte Panorama-Redakteur Thomas Berndt in seinen Beiträgen den selbst ernannten „IT-Sicherheitsexperten“ Bert Weingarten. Doch gerade dieser ist Chef der „Sicherheitsfirma“ Pan Amp, die ihr Geld damit verdient, so genannte „Filtesoftware“ gegen unerwünschte Inhalte im Internet und somit auf den Computern zu vertreiben.

Pan Amps “Egoshooter Filter”
Der in Panorama Zitierte „Internet-Experte“ wettert gegen Computerspiele und verkauft „Ego-Shooter-Filter“. Eine ausgewogene Meinung kann man hier wohl nicht nicht erwarten. Bild: Screenshot Pan Amp Homepage

Der Artikel von Telepolis Redakteur Bastian Birke läß aufhorchen über die Zusammenhänge einer zweifelhaften Berichterstattung und den offensichtlichen Interessen eines Unternehmens, dass besonders gerne die Nähe zur Politik sucht und, wenn es seine Produkte nicht verkauft, auch nicht vor Panikmache und Forderungen einer strengen staatlichen Zensur des Internets in seinen Pressemitteilungen zurück schreckt.

Die in dem Beitrag zu Wort gekommenen Computerspieler haben mittlerweile eine Beschwerde beim Deutschen Presserat eingereicht. Unter anderem werfen Sie dem NDR mangelnde Sorgfalt, die Verletzung ihrer Persönlichkeitsrechte, sowie sowie mangelnde Trennung von Werbung und Redaktion vor.

TELEPOLIS: Panorama, „Killer-Spiele“ und die Filter-Firma
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24745/1.html

Weitere Surftipps zu dem Thema:

Netzeitung: ARD-Magazin verärgert Computerspieler
http://www.netzeitung.de/medien/549971.html

The Inquirer: Fernsehen manipuliert „Killerspiele“
http://de.theinquirer.net/2007/02/25/fernsehen_manipuliert_killersp.html

Stern Blogs: Wolfsjagd und Killerspiele-Hatz
http://www.stern.de/blog/index.php?op=ViewArticle&articleId=889&blogId=11

Inhaltliche Analyse des Panorama-Beitrages
http://janschejbal.wordpress.com/2007/02/23/analyse-des-panorama-beitrags-gegen-killerspiele

One Comment

  1. Weingarten hat sich mal wieder zu Wort gemeldet, diesmal in Bezug auf das Islamisten-Video, u. a. gestern in der BLÖD… äh BILD und mit Hilfe des MDR (http://www.mdr.de/nachrichten/meldungen/4267095.html)…

    Allerdings ist das auch wieder so eine Fake-Geschichte, die momentan auseinandergenommen wird, u. a.:
    http://www.welt.de/politik/article771332/Al-Qaida-Drohung_soll_aus_Erfurt_kommen.html?r=RSS
    http://janschejbal.wordpress.com/2007/03/21/pan-amp-werbung/
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24920/1.html
    http://www.heise.de/tp/foren/go.shtml?list=1&forum_id=114478

    Klar erkennbar und Schritt-für-Schritt auseinandergenommen, selbst ein Sprecher des Bundesinnenministeriums bezweifelt öffentlich den Wahrheitsgehalt der Meldung von Pan Amp… (siehe Welt.de)

    Vor allem bitte auch mal die Kommentare im heise.de-Artikel durchforsten, da meldet sich jemand zu Wort, der Weingarten vor Jahren getroffen hat, als dieser noch mit u. a. Hilfe von Quake Kohle machen wollte…
    http://www.heise.de/tp/foren/go.shtml?read=1&msg_id=12442841&forum_id=114478
    http://www.heise.de/tp/foren/go.shtml?read=1&msg_id=12442980&forum_id=114478

    Hier noch nebenbei etwas Interessantes zur Zuverlässigkeit des „Schulfilters“, den Weingarten in bayerischen Schulen zum Einsatz bringen will/wollte:
    http://netnewsletter.de/letter/archiv/0127.html#1

    Der Übersicht halber auch noch mal die Links, die auf die Förderung Pan Amps durch PANORAMA hinweisen…:

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24745/1.html
    http://netzpolitik.org/2007/die-propaganda-der-firma-pan-amp/?from=feed

    22.02.2007 – Morden und Foltern als Freizeitspass – Killerspiele im Internet
    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2007/t_cid-3710940_.html

    21.09.06 – Sprengstoff im Kinderzimmer – Bombenbau leicht gemacht im Internet
    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2006/t_cid-3134268_.html

    10.08 2006 – Terrorgefahr in London – Behörden hilflos gegen Baumarktbomben
    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2006/t_cid-2963774_.html

    04.08.2005 – Bomben aus dem Baumarkt – Behörden machtlos gegen Al-Kaida-Sprengstoff
    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2005/t_cid-2849166_.html

    Reporter jeweils: Berndt
    Experte jeweils: Weingarten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.