Der „Blutmond“ über Düsseldorf

28. September 2015


Ich dachte ja, ich müsse ziemlich einen an der Waffel haben, mir die Montagnacht um die Ohren zu schlagen, um den „Superblutmond“, die Mondfinsternis des Jahres (Jahrhunderts?) zu fotografieren. Aber wenn ich so sehe, was in den Sozialen Netzwerken um die Zeit los war, na, da bin ich nicht das einzige Mondkalb. Bevor ich mir also noch eine Mütze Schlaf hole, schon mal schnell die ersten drei Bilder ins Blog. Später werde ich dann mal in Ruhe durch die Aufnahmen gehen, und schauen, was sich noch so zaubern lässt.

Mondfinsternis 3:37 Uhr

Aufgenommen habe ich diese Bilder mit einer Canon EOS7D an einem Celestron 8″ (2032mm) Teleskop über dem sternenklaren Düsseldorfer Nachthimmel.

Besonders das Farbenspiel, der Übergang von weiß zu rot hat mir hier besonders gefallen.

Besonders das Farbenspiel, der Übergang von weiß zu rot hat mir hier besonders gefallen.

Um 4:36 Uhr war er dann blutrot am Firmament zu bewundern. Dabei wurde es so dunkel, dass man sogar die Sterne direkt in seinem Umfeld sieht.

Um 4:36 Uhr war er dann blutrot am Firmament zu bewundern. Dabei wurde es so dunkel, dass man sogar die Sterne direkt in seinem Umfeld sieht.

Apple, Marathon und Tatort: Das neue Spießertum im Netz

27. April 2015


Apple, Tatort, Marathon: Die neuen Spießer im Netz

Gartenzwerg, Nordic Walking und Wetten Dass: Der Dreiklang bürgerlichen Spießertums der Altersgruppe 50-plus. Gut, Wetten Dasss ist Geschichte, aber Gartenzwerge und Stöckeschubser gibt’s noch immer. Das Positive: Sie sind selten im Netz unterwegs. Ok, einige posten auf Facebook alte Witzchen, über die wir ’98 schon per Mail gelacht haben. Aber sonst nerven sie uns höchstens als „walkende“ Ansammlungen auf der Straße, oder wenn Opa wieder mal am Fenster lungert. Im Internet, da lebt die Moderne! Hier treffen sich die jungen, entspannten Leute. Die digitalen Freigeister, die Revoluzzer. Intellektuell und individualistisch. Oder etwa doch nicht?

Weiterlesen

Hochglanz-Portraits in (fast) fünf Minuten

18. Oktober 2014


Vielen Dank auch an die Freiwilligen, wie hier @Daria_Duchess, die sich auf dem #barcampDUS spontan als "Model" zur Verfügung gestellt haben!

Wie machen das die Stars und Sternchen immer nur? Makellos lächeln Sie uns in den Hochglanzmagazinen entgegen. Und selbst die, die der Jugend längst entwachsen sind, blenden uns mit ihrer makellosen Schönheit. Ernsthaft? Natürlich nicht. Was Botox und Make-Up nicht schaffen, bleibt trotz perfekter Ausleuchtung auch einer Kamera nicht verborgen. Pickel, Flecken, Falten. Die Profis helfen hier regelmäßig mit Photoshop nach. Das erfordert viel Können und Zeit. Doch es gibt da ein Tool, das macht mit wenigen Mausklicks in wenigen Minuten aus jedem Portrait ein Hochglanz-Meisterwerk.

Weiterlesen

Der Tag, an dem ich Buzz Aldrin traf

6. Oktober 2014


Buzz Aldrin

Technikmuseum Speyer. Eventhalle. Wir schreiben den 4. Oktober 2014. Der Saal ist bist auf die letzten Stuhlreihen gefüllt. Kameraleute drängeln sich um die besten Plätze. Die Sicherheit hat alle Hände voll zu tun. Felix Baumgärtner, Extremsportler und Stratosphärenspringer wartet ebenfalls auf den großen Moment. Dann fährt eine Maybach Limousine vor. Wieder warten. Niemand steigt aus. Durch die noch nicht abgedunkelten Glasfenster der Halle können einige der Anwesenden ihn bereits durch das heruntergelassene Autofenster erkennen: Raumfahrtlegende Buzz Aldrin gibt sich die Ehre. Wann hat man schon mal die Gelegenheit den Mann live zu erleben, der am 20. Juli 1969 zusammen mit Neil Armstrong als erste Menschen den Mond betrat?

Weiterlesen

Tausche „Baby Benz“ gegen Tesla Model S

14. Juli 2014


Tesla Model S

Kürzlich war es endlich soweit: Für eine knappe halbe Stunde tauschte ich meinen Mercedes 190, Baujahr 1992 aber immerhin mit Flüssiggastank, gegen eine voll elektrische Luxuslimousine der Marke Tesla, Model S. Um sich der Dimensionen bewusst zu werden: Das ist ungefähr so, als ob man von der alten ’69er Mondlandefähre auf die USS-Enterprise umsteigt.

Weiterlesen