Netflix Filmkritik „Bildschöne Welt“

Netflix Bildschöne Welt

Gestern stieß ich auf Netflix auf die nicht mehr ganz frische Doku-Serie Bildschöne Welt, eine als „Netflix Original“ angepriesene Naturdokumentation des Cinematographen Abraham Joffe. Die Serie begleitet verschiedene Fotografen auf ihren Reisen rund um den Globus auf der Suche nach dem perfekten Foto. Für mich als Amateurfotograf ein „must see“. Doch so sehr mich die Bilder und die Arbeit der Fotografen an ihren unterschiedlichen Schauplätzen auch faszinierte, ein schaler Beigeschmack blieb: Bei genauerem Hinsehen entpuppte sich die Serie als gut inszenierte Canon-Dauerwerbesendung.  Weiterlesen

Als die Ostfriesen ins Moor gingen…

Hoch oben im Nordwesten, im tiefen Ostfriesland, da liegt die Ortschaft „Moordorf“ (bei Südbrookmerland). Das kleine Örtchen hat eine Besonderheit zu bieten: Das Moormuseum. Ein „Open-Air“ Dorf, dass die 200-jährige Entwicklungsgeschichte der ersten Siedler anhand ihrer Lebensweise, besonders den Behausungen,… Weiterlesen

Photoshop-Tutorial: Gruseliger mit der „Weichen Auswahlkante“

Sie haben Fotos von alten Kirchengemäuern, Friedhöfen, knorrigen Bäumen oder alten Ruinen? Am besten noch im Dämmerlicht oder bei Nacht im Mondschein fotografiert? Wie wäre es, diesen Bildern noch ein bisschen mehr „Gruselfaktor“ zu verleihen: Mit der Auswahlmaske „Weiche Auswahlkante“… Weiterlesen

Finsteres Prag

Nein, dieser Artikel soll die tschechische Hauptstadt nicht in „finsteres Licht“ rücken. Obwohl, vielleicht doch, aber nur bildlich. Bei einem Wochenendausflug im Februar nach Prag hat mir graues Regenwetter das Fotografieren der alten Gemäuer nicht gerade leicht gemacht. Doch in… Weiterlesen