Bastelstunde am W201: Poti am Luftmengenmesser ersetzen

Auch an einem 190er Mercedes (Modell W201) gehen 13 Jahre nicht spurlos vorbei. Das schöne an so einem robusten Gefährt: Man kann so manche Reparatur selbst vornehmen. Diesmal habe ich mir persönlich eine ganz besondere Herausforderung gesucht. Den Luftmengenmesser (LMM) reparieren. Oder besser Gesagt: Das Potentionmeter des Luftmengenmessers. Statt für über 500 für nur 65 Euro.

Wenn der Luftmengenmesser im Eimer ist, dann ist es meist nur das Potentiometer, ein kleiner variabler Widerstand, vorne am LMM. Nur leider wird das Ding bei Mercedes nicht einzeln angeboten, sondern nur komplett mit einem neuen LMM. Das wird teuer. Es geht aber auch günstiger!

Man gehe zum BOSCH Dienst und ordere Bauteil Nummer 34 37 224 035 für rund 65 Euro. Dann gehe man zum Auto, schraube den Luftfilterkasten ab, und schon sieht es unter der Haube wie folgt aus:

Luftmengenmesser

Links der Mengenteiler, rechts die Stauscheibe des LMM. Und vorne in schwarz, das Potentiometer. Den Stecker habe ich bereits entfernt.

Ausgebaut

Um an alle Schrauben des Potis heranzukommen muss zunächst das runde Ding im Vordergrund, ein Benzinmembrandingens ausgebaut werden. Achtung, das kann siffen, weil sich noch Sprit in den Leitungen befindet. Also Kippe aus und Tuch drunter legen!

Vergleich: Altes und neues Poti

Das Poti selbst wird mit einem Torx-Schraubendreher herausgelöst. Zum Vergleich hier das alte (links) und neue (rechts) Potentiometer. Links sieht man deutlich die abgenutzten Leiterbahnen an den Schleifkontakten. 220.000 Kilometer hinterlassen ihre Spuren auch im Detail. Der Dichtungsring aus Gummi vom alten Poti war noch gut erhalten. Eben sauber gemacht und ins neue Poti gedrückt.

Messung

Nach Einbau des neuen Potentiometers gilt es, Volt und Widerstandsmessungen vorzunehmen. Hier hätte der optimale Wert bei 740 Ohm gelegen. Besser habe ich es jedoch nicht hinbekommen. Die Werte lassen sich allein durch das verschieben des Potis im Gewindespiel erreichen. Ein paar Milimeter rauf und runter machen mächtig was aus.

Fazit:
Nach dem Austausch läuft der Wagen wieder runder und auch im Leerlauf stabiler. Und wieder eine Menge Geld gespart!

48 Comments

  1. Hallo Denis, ich bin auf der Suche nach eben dem Poti, das du hier beschreibst. Nur leider gibt es dieses bei Bosch nicht mehr zu kaufen. Hast du da eine Idee, woher man es noch beziehen könnte?
    Vielen Dank

  2. Hallo!
    Bist Du sicher? Bei mir hieß es auch zu Anfang „ne, wir haben nur den ganzen LMM“ Aber als ich nachgehakt habe, sie sollen mal nach Bauteil Nummer 3437224035 schauen, dann gings. Allerdings hieß das da nicht „Potentiometer“. Hatte nen anderen Namen. Zur Not mal bei nem anderen Bosch Dienst fragen.

  3. Moin Dennis,
    ich habe diesen Beitrag von Dir über einen Link bei w201.com gefunden. Passte perfekt zu meinem Problem.
    Eine Frage hätte ich zu dem Wechsel.
    Zwischen welchen Kontakten am Poti hast Du diesen Wert gemessen? Ich kann das auf den Bildern nicht genau erkennen.
    Ich habe bei meinem Wagen ( W201 2,3L) auch das Poti ( zwar kein neues Poti, aber um Welten besser an den Schleifkontakten)gewechselt, aber die alten Werte übernommen.
    Zwischen dem oberen und dem mittleren Kontakt habe ich jetzt ca. 1,9 kOhm. Das Auto läuft, aber ich bin mir nicht sicher ob das so richtig ist.
    Wenn Du Dich noch erinnerst würde ich mich über eine Antwort freuen.

    MfG Wolfgang aka Johnboy bei w201.com

  4. Hallo,
    kannst du mir nicht auch so ein Teil besorgen.
    Bei unserm Bosch dienst habe sie es nicht.
    Gruß
    Jürgen

  5. Hi
    Nachproduktion von einer modifizierten Variante ist von uns getestet und Abgeschlossen worden.hierbei handelt es sich nicht um einen billigen nachbau aus fernost sondern um Teile die in Deutschland von einer renomierten firma hergestellt worden sind und lebenslang halten. Diese Teile werden zu unserem 190er Treffen am 07.07.2007 in Hann.Münden vorstellen. Anfragen zum Kauf bitte an Thorsten Stadler von 190er -teile stellen.
    Mail an ihn ist: http://www.190teile.de/

    gruß Can

  6. Habe das gleiche Problem bei einem Alfa 75 T-Spark, 2 ltr. Bj.89. Der LMM hat die Bezeichnung: 0280202202. 180.000 km. Benötige nur den Widerstandsteil und wäre auch dankbar über Angaben zu den entsprechenden Widerstandswerten bei den jeweiligen Stellungen der Stauscheibe.
    MfG Menke

  7. Hallo.
    Ich habe das gleiche Problem mit dem unrunden Lauf und zusätzlich noch eines mit dem absterben des Motors beim Auskuppeln und bei Ampelstopps. Liegt das Problem des Absterbens auch in dem Potentiometer?

    MfG Kemal

  8. Hallo Kemal,

    das Problem kann auch andere Ursachen haben. z.B. eine defekte Verteilerkappe. Wobei es dann aber auch ab und zu schwer sein dürfte, den Wagen überhaupt zu starten. Schau mal im Forum http://www.motor-talk.de nach. Dort gibt es eine Rubrik nur für 190er Fahrer. Vielleicht kann man Dir da noch weiter helfen!

  9. Hi Can,

    gibt es evtl. die Möglichkeit das alte Poti zu messen um zu gucken ob es wirklich defekt ist?

    Danke und Gruß

  10. hallo dennis habe das gleiche problem
    habe gerade das poti aus gebaut und gereinigt und ein gebaut nach einbau
    hatte ich 950 ohm von 1140 anfangs
    zog viel besser aber unrueger lauf
    und max. 500 touren
    dann wieder etwas verstellt auf 1000 ohm
    jetzt zieht er weniger hat 700 touren und geht ab und zu aus jetzt ist die frage ob ich vielleich noch tiefer mit der ohm zahl
    gehen soll wie weit hast du deinen herrunter bekommen ich muss wohl sagen das ich einen 300 te habe
    wenn du mier deine telnr, zu mailen wuerdest
    koente ich dich mal anrufen
    vielen dank hans

  11. Hallo.
    Ist die Teilenummer für alle LMM die gleche oder für 2.0 und 2.3 sowie 1.8 unterschiedlich?
    Dank im Voraus

    Hallo! Diese Frage kann ich Dir leider nicht beantworten,. Am besten mal eben beim nächsten BOSCH-Service nachfragen. Bei MB direkt gibts ja leider nur das komplette Teil. Gruß, Dennis.

  12. Hallo,Denis kannst du mir sagen welche kabelfarben auf die einzelnen stecker kommen .
    also auf 1= Blau/grün ?
    2= Braun ?
    3= ??

    Danke un Gruß

  13. Hallo Dennis,

    ich habe einen 190er 2,0 1992 und habe das gleiche Problem. Ich wollte den poti ausbauen aber man könnte keine Torx-Schrauben sehen. Kann es sein das der poti von innen verschraubt wurde?

    Gruß Stefan

    Hallo Stefan,

    das ist seltsam. Eigentlich nicht. Und Du hast das gleiche Baujahr wie ich. Vielleicht ist da ein kleiner Plastikdeckel auf jeder Torxschraube, so dass man diese nicht sofort sieht? Gruß Dennis

  14. Hallo Denis,
    ich bin auch auf der Suche nach eben dem Poti, das du hier beschreibst. Nur leider gibt es dieses bei Bosch nicht mehr zu kaufen. Kannst du mir bitte so einen besorgen. Ich komme aus Bulgarien und leider ist hier nicht zu finden. Hier wird nur den ganzen Luftmengenmesser vekauft und der Preis ist wirklich grausam:)
    Meine grosse Bitte ist, wenn du diesen Teil für mich kaufen und nach Bulgarien schicken kannst, werde ich dir sehr dankbar sein. Ich überweise dir das Geld auf dein Konto im voraus. Nur gib mir zeichen, dass du einverstanden bist.

    grüsse aus Sofia

    Christoff

  15. Hallo Christoff,

    ich vertreibe leider diese Teile nicht selbst, und habe hier in diesem Artikel nur einmal den Ersatz des Potis beschrieben, als es bei meinem Wagen mal nötig war. Ich habe aber kürzlich eine Kontaktadresse bekommen, wo Du ein solches Poti eventuell beziehen kannst. Ich werde Dir die Daten per E-Mail zukommen lassen.

  16. Hallo !

    Ich habe ein ganz großes Problem mit meinem MB !

    Ich hoffe mal,dass du mir da helfen kannst aber ich denke mal schon denn du scheinst ja nen guten Plan von der sache zu haben..

    Mein Motor läuft immer so bei 1000 bis 3000 Umdrehungen aber dann auch immer ruhig und konztant !

    Er nimmt gas nicht richtig an also läuft wie mit 90 Ps !

    Es ist nicht die lambda nicht der Standgassteller er zieht nicht falsch luft und die Kopfdichtung ist auch heile das üsr auch und das steuergerät auch..

    was kann das sein ?? evtl auch der luftmengenmesser ???

    Mercedes benz w124 2.6 e danke schon einmal

  17. Hallo! Da Du schon alles ausgeschlossen hast, was es sein könnte, ist eine Ferndiagnose von hier recht schwierig. Sitzt der Unterdruckschlauch unterm Luftmengenmesser noch richtig fest? Das ist ein U-Förmiger Schlauch. Man kann von vorne (Luftfilterkasten abnehmen) unter den LMM fassen und den U-Schlau ertasten. Aber ich rate Dir dringend, eine Mercedes-Fachwerkstatt aufzusuchen.

  18. Hallo Leute,

    ich habe ein paar von den Nachbauten ergattert und biete sie bei eBay an. Einfach mal nach „3437224035“ suchen.

    Grüße, Thomas

  19. Ich halte den Preis von 160 Euro, sofern das stimmt, für eine Frechheit. Das hat mal 65 Euro bei BOSCH gekostet.

  20. Hallo Dennis habe meinen auf 950 ohm vorher 1340,jetzt hat er ein standgas von 1000 turen und wenn man fährt und abturt dann gibt er gas bei 2500 turen und will mehr haben wie im stand. Könntes du mir da bitte etwas helfen. Danke

  21. Hallo Matthias,
    ich bin leider auch kein Kfz-Mechaniker, habe mir das alles nur „zusammengelesen“, unter anderem auch bei motor-talk.de. Und damals (der Artikel ist ja schon etwas älter) einfach mal Schritt für Schritt hier beschrieben. Vielleicht ist die hohe Drehzahl bei Dir auch noch an anderer Stelle begründet. Eine Ferndiagnose zu stellen ist aber praktisch unmöglich. Es kann soviele andere Gründe haben, nicht nur der Poti am LMM… aber, da endet mein Laienwissen leider auch… da kommst Du nicht drumrum, einen Fachmann zu fragen, tut mir leid.

  22. Hallo,

    bin auf der Suche nach einem LMM für 124 (260E) Teilenr. 3437224035. Ist noch irgendwo einer Verfügbar oder gibt es eine Adresse wo man das Teil noch bekommt. Bin für jede Info dankbar

    Stefan

  23. Servus,

    also den Poti gibts auch wieder bei Bosch, allerdngs für ca. 160€.

    Bestellnummer F 026 T03 XXX

    Gruß Axel

  24. Hallo habe einen 190 Mercedes 2,0L hab den Poti ausgetauscht gegen einen neuen jedoch wenn ich ihn verschiebe in den Langlöchern reagiert er nicht.Was kann das sein?

    Grüße Andy

  25. Hallo Mercedes Freunde älterer Modelle habe ein neues Poti für 59,50 Euro erworben,sogar mit Einbaubeschreibung.
    Die Adresse: Christopher Horneff
    bennet-parts@gmx.de
    Fax 06162 9692295

  26. Hallo Freunde,
    Ich haben das Poti auch, aber fur €27,50 und mit einbau antleitung versend nach europa ist €15.
    Bitte mailen sie mir ab : info@marceldeijkers.nl
    Bezahlung kann mit paypal oder bank.
    Mfgr
    Marcel

  27. Wer hat denn jetzt mit den Nachbauten Erfahrungswerte sammel können?Taugen die was-oder ist es doch nur Schrott?
    Mfg.Tomm

  28. Hallo Dennis

    Ich fahre einen MB A 160 und habe heute auslesen lassen weil Luft / Benzin er verbrennt mir Öl aber Ölstand ist in Ordnung, auslesen lassen weil er etwas rust schlechte das auslesen hat ergeben das der Luftmengenmesser defekt wäre gibt es nicht eine möglichkeit das selbst zu reparieren, ohne ein neues Steuergerät gleich bei MB zu bestellen für 1200 € denn ich habe mir den MB sehr preisgünstig über Ebay ersteigert da ich kurz vor der Rente bin kommt dann auch kein anderes Auto bei mir nicht in Frage. Ich bitte um schnelle Nachricht was ich selber machen kann an meinen MB A160.
    Vielen Dank im voraus
    Alex

  29. Hi Dennis
    Mein 190 1,8 Startet und bekommt in der kaltlaufphase keine Leerlaufanhebung. Den leerlaufsteller einzeln hab ich auf Funktion geprüft. Er bekommt vom Steuergerät kein Signal .
    Ich habe drei Steuergeräte angeschlossen.
    Bei anderen Autos funktionieren sie.kann es auch sein, das die Kabel am luftsteller rt/ ws und rt/bl vertauscht Sind?

  30. Hallo Dennis

    Mir ist der Stecker wo an den Poti dran kommt abgerissen. Hast du ne Ahnung wie der heißt, dass ich eine neuen bestellen kann?

  31. Leider nein. Frag noch mal bei motor-talk.de im 190er Forum. Die wissen bestimmt Bescheid. Oder einfach mal bei MB vorbei fahren, vielleicht können die weiterhelfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.