Mehr Eigen- als Kundennutzen: Das „Deutschland-Routing“ der Telekom

Um Schnüffelstaaten das Leben schwer zu machen, will die Deutsche Telekom den innerdeutschen Datenverkehr im Internet künftig nur noch innerhalb der Staatsgrenzen transportieren. Das klingt auf den ersten Blick vernünftig. Ein lobenswerter Vorstoß für mehr Privatsphäre. Doch die Sache hat einen Haken: Das Internet heißt deshalb Internet, weil es keine Grenzen kennt. Und um einen Grenzübertritt effektiv zu verhindern, müsste man im Zweifelsfall noch tiefer in die Daten schauen als erlaubt. Am Ende erreicht man womöglich genau das Gegenteil: Die Schaffung einer Überwachungsinfrastruktur. Continue Reading

Google Street View: Die Stunde der Hypokriten

Hui, da haben wir aber ein Thema gefunden, bei dem man sich als Politiker jetzt vorzüglich als Verfechter der Privatsphäre profilieren kann: Ogott, mein Haus ist im Internet zu sehen? Skandal! Dass die gleichen Leute, die sich jetzt wie ein… Continue Reading